NI-2100

NetLinx ist die 2. Generation der AMX Steuerungssysteme (neben der 1. Generation der Axcess-Systeme). Neben der klassischen Anwendung der Steuerung von Medien- und Gebäudetechnik bietet NetLinx eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und Anwendungen durch Integration von AMX-Systemen in PCNetzwerke.

  • Nutzung bestehender Netzwerkstrukturen in Unternehmen minimiert Verkabelungsaufwand
  • Ferndiagnose, -wartung und update von AMX Systemen über Netzwerke (Intranet/ Internet)
  • Steuerung von Medien- und Gebäudetechnik über Netzwerke
  • Nutzung von PCs als Bediengeräte von AMX-Systemen
  • Einbindung von PCs in AMX-Systeme als Bus Devices; das bedeutet, ein PC kann über ein Touch Panel gesteuert werden (z.B. PowerPoint Präsentationen)
  • Datenbankbasierte Steuerung, z.B. von Videokonferenzsystemen, ermöglicht die Eingabe und Pflege von Videokonferenznummern im AMX-System über einen PC
  • Nutzung von Internetdiensten mit einem AMX-System wie Aufruf von HTML-Dokumente, E-Mail, Datenbankrecherchen

 

NetLinx Systeme sind in der Lage, über 3 Busse gleichzeitig miteinander, mit Bus Devices und mit zu steuernden Geräten zu kommunizieren.

  • AXlink, 19,2 Kbit/s (Standard AMX-Bus)
  • ICSNet, 625 Kbit/s (neuer AMX-Bus)
  • Ethernet, 10/100 Mbit/s (Standard-Bus für PC Netzwerke)

 

System-Master

Die Paketsysteme der NI-Serie sind vollwertige System-Master. Ein Power PC Prozessor mit einer Leistung von 404 MIPS, sowie 65 MB Arbeitsspeicher und 128 MB CompactFlash (erweiterbar bis 1GB) machen die NI-Serie zu einer sehr leistungsfähigen Zentrale für Anwendungen aller Art.
Die NI-Serie umfasst insgesamt 3 Modelle, die sich nur durch ihre unterschiedliche Anzahl an integrierten Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten unterscheiden. Sollten diese nicht ausreichen, lassen sich die Paketsysteme problemlos mit Kartenträgern, Busdevices usw. erweitern.

 

 Datenblatt

OBEN